50 Jahre im Dienste der Feuerwehr

Zum traditionellen Jahresempfang bei der Bezirksvertretung Bonn wurde unser Kamerad Alfred Kiupel (l.) für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Bonn geehrt. Ein ganz besonderer Moment, denn diese lange Zeit ist bestimmt nicht selbstverständlich. Vielen Dank Alfred!

Beirat des Fördervereins gestartet

Mit drei Gründungsmitgliedern hat am 29. November 2016 der Beirat des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Bonn-Mitte e.V. seine Arbeit aufgenommen.

Margarete Heidrich, Werner Hümmrich und Ralph Orth sind drei gesellschaftliche Schwergewichte, die die Arbeit des Fördervereins unterstützen.

„Anerkennung und Wertschätzung sind sehr wichtig für die Kameradinnen und Kameraden“ führte Vorsitzende Dr. Nico Janicke  aus. Die drei neuen Beiratsmitglieder zeigen mit ihrer Bereitschaft, im Beirat mitzuwirken, wie wichtig dieses Ehrenamt ist, das alle Anerkennung und Wertschätzung verdient. „Wir stehen hinter den Floriansjüngern und haben uns sehr gefreut, als wir gefragt wurden, ob wir im Rahmen des Beirats unterstützen können. Gern zeigen wir öffentlich, dass wir voll und ganz hinter diesem ganz besonderem Ehrenamt stehen.“

Immer wieder wird die Frage gestellt, „Warum mache ich das eigentlich, warum tue ich mir das an?“ In den Gesprächen mit den Wehrleuten merkt man es: „Weil es Sinn macht!“ und wir Menschen brauchen, Aufgaben und Ziele, die Sinn machen. „Dazu gehört auf alle Fälle der Feuerwehrdienst auch als Ehrenamt“, sind sich die frisch gebackenen die Beiratsmitglieder einig.

Mit Erfahrung, Ideen und Motivation will der Beirat die Arbeit des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Bonn-Mitte e.V. unterstützen, der viel im Hintergrund wirkt, so dass die Wehrleute einen freien Rücken haben. „Leider sind wir noch zu wenig Aktive im Verein und können alles nur langsam umsetzen. Daher freuen wir uns über jedes aktive Mitglied im Verein, aber auch in unserer Löscheinheit“, so Jürgen Wehlus, der viele Jahre die Löscheinheit führte und nun im Fördervereinsvorstand weiter für die Truppe arbeitet. Wer in der Löscheinheit oder im Verein mitwirken will kann sich gern melden, gerne auch direkt auf unserer Homepage oder auf unserer Facebookseite.

„Dieses lange und sehr arbeitsintensive Jahr schließen wir mit einem Infostand bei unserem nachbarschaftlichen Partner EDEKA-Mohr (Bornheimer Straße) ab.“ beendet Janicke die erste Beiratssitzung. Dabei musste ein wenig improvisiert werden, denn die neuen Beiratsmitglieder konnten unmittelbar erleben, wie die Kameradinnen und Kameraden zur einen Alarm ausrückten. Während der Sitzung wurde die Löscheinheit gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr zum Bahnhof gerufen.

Nachruf Heinz Schmitz

Nachruf – wir trauern um unseren Kameraden Heinz Schmitz.

Heinz war seit 1955 Mitglied unserer Löscheinheit und wurde 2015 mit der Ehrennadel des Feuerwehrverbandes für seine 60-jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt.

In der langen Zeit war Heinz, auch nach seinem Betritt in die Ehrenabteilung, der Löscheinheit Bonn-Mitte stets verbunden.

Seine Herzlichkeit uns sein Humor bleiben unvergessen.

Wir wünschen seiner Familie in dieser schweren Stunde viel Kraft.

Bons für Pänz – Edeka Mohr unterstützt Jugendfeuerwehr

Hilfe kann so einfach sein. Seit diesem Wochenende können Getränke-Bons bei EDEKA Mohr in der Bornheimer Straße für die Nachwuchskräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bonn-Mitte gespendet werden. Einfach den Leergut-Bon in den Kasten direkt neben dem Leergut-Automaten werfen und somit die Jugendfeuerwehr Bonn-Mitte unterstützen.

Seien es T-Shirts oder ein Ausflug in den Zoo, das Zeltlager oder der Berufsfeuerwehrtag – es muss finanziert werden. Vielen Dank an EDEKA-MOHR für diese Unterstützung unserer Nachwuchsarbeit und damit der gesamte Löscheinheit.

Jugendflamme I erfolgreich absolviert

Auch der Nachwuchs der Jugendfeuerwehr Bonn-Mitte ist nach den Osterferien wieder in die Freiluftsaison gestartet. Ende April stand bei 8 Jugendlichen die erste Prüfung innerhalb der Jugendfeuerwehrlaufbahn an.

Alle Aspiranten absolvierten erfolgreich ihre Jugendflamme 1. Neben feuerwehrtechnischem Wissen und Können bildeten Knotenkunde, das Absetzen eines Notrufes sowie eine künstlerisch-kreative Aufgabe nach freier Wahl die einzelnen Bestandteile der Prüfung. Auch die Älteren stellten sich den Aufgaben, getreu dem Motto „Steter Tropfen…“.

Aus Betreuersicht kann kann man nur feststellen: „ So kann das Wettkampfjahr 2016 ruhigen Gewissens beginnen.“

60 Jahre Freiwillige Feuerwehr und Neuwahlen

Für 60 Jahre treue Dienste in der Freiwilligen Feuerwehr wurde am Montagabend Heinz Schmitz geehrt. Über 60 Jahre ehrenamtlich aktiv und später inaktiv treu zum Ehrenamt in der Feuerwehr zu stehen ist nicht alltäglich.

Neben dieser seltenen Ehrung war die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bonn-Mitte sehr arbeitsreich. Sie wählte am Montagabend einen neuen stellvertretenden Löscheinheitsführer. Markus Häberle folgte Sascha Mürtz, der viele Jahre im Führungsteam der Löscheinheit gewirkt hat. Mürtz bleibt weiterhin als Führungskraft der Löscheinheit erhalten. „Ich danke Sascha Mürtz für seine Unterstützung“, so Frank Henseler der vor zwei Jahren Löscheinheitsführer wurde. Weiterhin gab es einen Wechsel an der Spitze der Alters- und Ehrenabteilung. Günter Wagner, der viele Jahre auch Löscheinheitsführer war, Übergab aus Altersgründen seine Aufgaben an Wilfried Gödderz. „Ich bin mir sicher, dass wir in der neuen Zusammensetzung gut zusammen arbeiten werden“, so Dr. Nico Janicke, der ebenfalls Stellvertreter von Henseler ist und den Förderverein der Löscheinheit leitet. Die beiden neuen im Führungsteam Häberle und Gödderz sind sich einig: „Eine der größten Herausforderungen ist die gesellschaftliche Entwicklung und damit die Nachwuchsarbeit.“

Die Jugendfeuerwehr ist mit dem Jugendwart Michael Beßmann gut aufgestellt, doch alle waren sich einig, dass auch Quereinsteiger notwendig sind. Einige Kameraden haben in 2015 die Löscheinheit verlassen, weil es schwierig ist bezahlbare Wohnungen für junge Menschen in unseren Bereich zu finden. Ein weiteres Problem bleibt die Akzeptanz und Unterstützung der Arbeitgeber. „Hier wünschen wir uns, dass die bisherige Unterstützung noch weiter ausgebaut würde“, so Henseler. Der Stadtverordnete Jürgen Wehlus, selbst langjährig aktiv und ehemaliger Löscheinheitsführer, ergänzte „Freiwillige Feuerwehr ist ein anderes Ehrenamt, denn Einsätze kann man nicht planen und man muss dafür viele Stunden trainieren – dafür Gebührt allen mein Respekt.“

Gedanken zur Weihnachtszeit

Liebe Follower,

das Jahr neigt sich dem Ende zu, in nicht wenigen Haushalten erhält weihnachtliche Dekoration Einzug. Tannenzweige, Tischdecken, Holzfiguren und Kerzen sorgen allerdings leider nicht nur für gemütliche Festtagsstimmung, sondern, falsch genutzt, auch für eine Menge Zündstoff.

Um die Feiertage doch ruhig verbringen zu können, geben wir Ihnen ein paar einfache Tipps, wie Sie solche Fälle ganz einfach vermeiden können:

  • Vermeiden Sie echte Kerzen am Weihnachtsbaum
  • Verwenden Sie elektrische Lichterketten mit VDE-Symbol
  • Kerzen niemals ohne Aufsicht brennen lassen
  • Kerzen brauchen festen Stand
  • Halten Sie entsprechendes Löschmittel vor
  • Rauchmelder sind Lebensretter
  • Helden riskieren nichts – Wählen Sie im Brandfall den Notruf 112

Wir wünschen euch eine besinnliche und ruhige Weihnachszeit!

Postkartenaktion des Fördervereins

„Frag‘ keine Lö(s)cher, werde einer!“ Mit einer Postkartenaktion richtet sich der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Bonn-Mitte im Moment gezielt an Bonner Studenten, um auf ein ehrenamtliches Engagement in der Feuerwehr aufmerksam zu machen. Denn gerade unter den hinzugezogenen Erstsemestern befinden sich viele, die bereits in ihren Heimatorten Feuerwehr-Erfahrungen gesammelt haben und nun in Bonn nach geselligem Anschluss und einer sinnvollen Freizeitgestaltung suchen.

Aber auch alle Nicht-Studenten sind herzlich eingeladen, sich in den Freiwilligen Feuerwehren zu engagieren. Für nähere Informationen über unsere Löscheinheit – inklusive Online-Bewerbung – findet Ihr alles weitere unter http://mitmachen.feuerwehr-bonn-mitte.de.

Seit 1863 für gutes Löschen bekannt.