Einsatzleitwagen 1

Der neue ELW 1 (2012) vor dem Gerätehaus

Neuester „Familienzuwachs“ im Fuhrpark der Löscheinheit Bonn-Mitte ist der 2012 ausgelieferte Einsatzleitwagen 1 (ELW 1). Er löst den alten ELW 1 ab, der 1996 für die Berufsfeuerwehr Bonn beschafft worden ist und sich seit 2005 in den Diensten der Löscheinheit Bonn-Mitte befand.

Einsatzleitwagen sind Feuerwehrfahrzeuge, die der Führung und Koordinierung von Löscheinheiten dienen. In der Regel werden sie in der Leitung eines Einsatzes oder Einsatzabschnitts eingesetzt. Unterstützt wird der Einsatzleiter dabei sowohl von der Besatzung, dem so genannten Zugtrupp, als auch von den an Bord befindlichen Führungsmitteln, Karten und Kommunikationsanlagen. Er wird im Regelfall von vier Personen besetzt.

Der Gebrauch des Einsatzleitwagens ist eng mit den Aufgaben des Informations- und Kommunikationsdienstes verknüpft. Darüber hinaus wird es im Fall einer größeren Schadenlage als Vorauskommandofahrzeug der NRW-Bereitschaft (IV. Bereitschaft/II. Zug) eingesetzt.

Als Fahrgestell dient ein Volkswagen T5; der Aufbau wurde durch die Firma ComPoint aus Forchheim ausgeführt. Die Kommunikationsanlagen sind bereits für den Digitalfunk vorbereitet. Ein baugleiches Fahrzeug ist bei den Kameraden der Löscheinheit Dransdorf stationiert.

Seit 1863 für gutes Löschen bekannt.