Buchpräsentation / Pressekonferenz „150 Jahre Feuerwehr Bonn“

ib – Im Jahr 1863 – also vor 150 Jahren – wurde die Feuerwehr Bonn gegründet. Eine Übung der Turner-Feuerwehr auf dem Markt am 29. Juni 1863 gilt als Gründungsereignis. Die Turner-Feuerwehr war aus der Feuerlösch-Abteilung des Turnvereins entstanden und umfasste 60 Mann. Heute besteht die Bonner Berufsfeuerwehr aus 300 Feuerwehrbeamten, 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Rettungsdienstes der beauftragten Hilfsorganisationen und 32 Mitarbeitern in Verwaltung und Technik. Hinzu kommen 522 aktive Mitglieder in 19 Löscheinheiten der Freiwilligen Feuerwehren.

Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch stellte am 26. April zusammen mit Jochen Stein, Leiter der Feuerwehr Bonn, Albert Lehmann, Projektleiter für das Jubiläumsbuch, und Sascha Mürtz, Freiwillige Feuerwehr Bonn-Mitte, das Jubiläumsprogramm vor. Der Termin war auch Auftakt für den Verkauf des Bildbandes „Die Feuerwehr Bonn“. In diesem hochwertigen Werk werden die Geschichte und die aktuellen Akteure der Feuerwehr Bonn dargestellt.

Bildband „Die Feuerwehr Bonn“

Das Fotografenteam Petra Hartmann und Stephan Schmitz hat das Buch erstellt. Die Mitarbeiter der Bonner Berufsfeuerwehr, insbesondere Albert Lehmann, haben eine Menge Zuarbeit geleistet. Bildtermine mussten organisiert und Texte für das Buch geschrieben werden. Viele Bürger sind auch einem Aufruf gefolgt und haben historische Fotos zur Verfügung gestellt.Das Buch finanziert sich fast ausschließlich aus den Verkaufserlösen. Der Subskriptionspreis gilt bis Ende April und wird im Rahmen der Vorbestellungen zurzeit intensiv von den Angehörigen der Feuerwehr genutzt. Er beträgt 38 Euro. Der Preis im Rahmen der Buchpreisbindung ab Anfang Mai beträgt dann 54 Euro.

Veranstaltungen zum Jubiläum (Flyer)

Das Jubiläum wird mit vielen Veranstaltungen gewürdigt. Dabei sind Events für die Bevölkerung, wie zum Beispiel Ausstellungen und ein Festumzug durch die Innenstadt und das Festprogramm zum Jubiläum der Löscheinheit Bonn-Mitte auf dem Münsterplatz. Mit einem Bikertreffen und einer Radtour der Kollegen der Feuerwehr Oxford nach Bonn finden auch Aktionen für die Feuerwehrangehörigen selbst statt.

Festwochenende der Freiwilligen Bonn-Mitte

Auch wenn in diesem Jubiläumsjahr die gesamte Feuerwehr Bonn ihr 150-jähriges Bestehen feiert, ist das Jubiläum für die Löscheinheit Bonn-Mitte der Freiwilligen Feuerwehr ein ganz besonderes. Sie kann sich als Nachfolgerin jener Freiwilligen Feuerwehr sehen, die 1863 in dem damals noch vergleichsweise kleinen Bonn gegründet wurde.

Dass die Löscheinheit Bonn-Mitte auch außerhalb des Einsatzgeschehens eine leistungsfähige Truppe ist, beweisen die Feuerwehrangehörigen am Festwochenende am 1. und 2. Juni mit einem bunten Abend im großen Festzelt auf dem Münsterplatz, dem Festgottesdienst und dem anschließenden Festumzug durch die Bonner Innenstadt.

Oxford to Bonn-Radtour

Im Zeitraum vom 6. bis 11. Juli radeln rund 15 Oxforder Feuerwehrleute im Rahmen einer Charity-Aktion von Oxford nach Bonn. Rund 15 Bonner Kollegen begleiten die Radgruppe ab dem 8. Juli ab Belgien – ebenfalls für den guten Zweck. Am Donnerstag, 11. Juli, wird die Radgruppe gegen 15 Uhr auf dem Marktplatz in Bonn erwartet und gebührend begrüßt. Voraussichtlich am Tag der Feuerwehr am 13. Juli ist die Scheckübergabe an den Solidaritätsfonds des Verbands der Feuerwehren NRW geplant.

Tag der Feuerwehr

Am Samstag, 13. Juli, findet von 10 bis 18 Uhr der Tag der Feuerwehr auf dem Münsterplatz statt. Die Feuerwehr Bonn präsentiert sich mit Ausstellungen, Vorführungen und Mitmachaktionen und macht damit den Besuch auf dem Münsterplatz zu einem Erlebnis für die ganze Familie. Einen Überblick über alle Veranstaltungen bietet der Programmflyer ebenso wie der Internetauftritt zu den Jubiläumsfestivitäten. Unter www.bonn.de/@150-Jahre-feuerwehr finden sich weitere aktuelle Informationen zum Programm.

Die Stadt wirbt auf Mega-Lights, Infoscreens, mit Programmflyern, Postern, einem Postkartenset und Schreibblöcken für das Jubiläum.

Pressemitteilung der Bundestadt Bonn vom 26. April 2013

D’r Zooch kütt!

FSC_5914_crWenn am 2. Juni rund 650 Teilnehmer zu Fuß, mit Oldtimern oder in Musikzügen in einem Festumzug durch die Bonner Innenstadt bewegen werden, eingebettet in ein großes Rahmenprogramm mit Gottesdienst, Festprogramm und Kinderbelustigung, bedarf es vorher einer sorgfältigen Organisation. Wir freuen uns, dass uns zahlreiche namhafte Persönlichkeiten mit jede Menge Erfahrung und Know-How bei diesem Vorhaben unterstützen. Zum Beispiel Axel Wolf und Joachim Mertens, ihres Zeichens Zugleiter des Bonner Rosenmontagszuges und Beueler Weiberfastnachtszuges. Oder Axel Müller-Storp, Ortbeauftragter des Technischen Hilfswerks in Bonn, der mit seiner Truppe vor und hinter den Kulissen aktiv sein wird. Nicht vergessen wollen wir an dieser Stelle die Jugendfeuerwehr Bonn und Stadtjugendfeuerwehrwart Jürgen Kuhn, die dafür sorgen werden, dass das Fest auch für die Kleinsten zum Erlebnis werden wird. An dieser Stelle sagen wir schon einmal: Herzlichen Dank für Eure Unterstützung!!!

Behinderungen durch falsch geparkte Fahrzeuge

Engstelle in der Bonner AltstadtAm vergangenen Mittwoch ist ein junger Mann bei einem Wohnungsbrand in Siegburg ums Leben gekommen. Ein Teleskopmast der Feuerwehr konnte wegen falsch geparkter Fahrzeuge erst mit großer zeitlicher Verzögerung in den Einsatz gebracht werden.

Das beigefügte Bild entstand drei Tage zuvor auf der Rückfahrt von einem Einsatz in der Bonner Altstadt. Das rund 2,50 Meter breite Feuerwehr-Fahrzeug hatte keine Chance, unbeschadet durch die etwa 2,30 Meter breite Engstelle zu fahren.

Im Fall eines Brandes kann eine solche Situation für Betroffene lebensbedrohlich werden. Die Feuerwehr kann nur dann schnelle Hilfe leisten, wenn man sie zum Beispiel durch ordnungsgemäßes Parken oder die Freihaltung von Rettungswegen dabei unterstützt.

Zeigen  Sie Verantwortung für sich und andere – Helfen Sie mit, damit wir helfen können!

Rosenmontagszug 2013

Rosenmontagszug 2013
Rosenmontagszug 2013
Ein Rosenmontagszug könnte niemals stattfinden, wenn nicht fleißige Helfer im Hintergrund für die Sicherheit von Teilnehmern und Zuschauern sorgen würden. Egal, ob Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Technisches Hilfswerk, Wagen-Engel, Security oder Veranstalter – Karneval ist nicht nur einfach „Brauchtumspflege“, sondern Herzenssache. Dafür bleiben wir weiterhin am Ball!

Homepage-Relaunch der Freiwilligen Feuerwehr Bonn-Mitte

Pünklich zum 150. Jubiläum ist die Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Bonn-Mitte heute neu gestartet.

Nachdem sich das alte CMS-System Joomla als teilweise zu sperrig und fehlerhaft herausgestellt hatte, wagten wir die Umstellung auf WordPress. Dieses CMS-System ist in erster Linie für Blogs gedacht. Da wir schon seit längerer Zeit Neuigkeiten über unsere Facebook-Seite verbreiten, erhoffen wir von WordPress eine ideale Ergänzung.

Umschlag des Festbuchs 1913
Umschlag des Festschrift, 1903

Die Seite wird nun kontinuierlich mit weiterem Leben gefüllt. Da wir parallel an unserer großen Festzeitschrift zum Jubiläum arbeiten, werden viele – insbesondere ausführlich dargestellte Inhalte – ihren Weg auch auf die Homepage finden. Besonders freuen wir uns, die im Laufe der Recherchen genutzten Primärquellen zum großen Teil der Allgemeinheit zur Verfügung stellen zu können. Als besonderer „Leckerbissen“ kann die 110 Jahre alte Festschrift zum 40. Jubiläum als PDF heruntergeladen werden.

Für Korrekturen, Anmerkungen und Kritik sind wir stets dankbar. Sie erreichen uns jederzeit unter der Email-Adresse info(at)feuerwehr-bonn-mitte.de .

Fest-Kommers 1913

Am 1. und 2. Juni werden wir mit Euch gemeinsam unser 150-jähriges Jubiläum mit einem Festzelt auf dem Bonner Münsterplatz feiern. Auch vor 100 Jahren wurde bereits kräftig gefeiert. Wie der Blick in das Programmheft zum Fest-Kommers 1913 erahnen lässt, ging es in der Kaiserzeit deutlich patriotischer als heute zu.

Fest-Kommers 1913

Seit 1863 für gutes Löschen bekannt.