Löschgruppenfahrzeug 10/10

lf_rathausLöschgruppenfahrzeuge (LF) sind die Basisfahrzeuge vieler Feuerwehren in Deutschland. Namensgebendes Merkmal ist die Besatzung in Gruppenstärke; sprich neun Personen. Die vornehmlichen Aufgaben sind die Brandbekämpfung und die Durchführung kleinerer technischer Hilfeleistungen.

Das LF 10/10 der Löscheinheit Bonn-Mitte wurde Ende 2010 in Dienst gestellt. Es handelt sich um ein Neufahrzeug und wurde mit fünf baugleichen Fahrzeugen aus dem Konjunkturpaket II der Bundesregierung finanziert. Bei dem Fahrgestell handelt es sich um einen Mercedes Benz 1326; der feuerwehrtechnische Aufbau erfolgte bei dem Unternehmen Rosenbauer in Österreich.

 

Seit 1863 für gutes Löschen bekannt.